Schlacht um Bratislava


Schlacht

  • Am 2. Oktober 2021 findet zum dritten Mal in Bratislava Sad Janka Kráľa die kultur-historische Veranstaltung ‚‚Schlacht um Bratislava‘‘ statt.

     

    Die Schlacht um Bratislava ist ein historisches und kulturelles Ereignis, das sich hauptsächlich auf die Nachstellung eines echten lokalen militärischen Ereignisses aus dem 17. Jahrhundert konzentriert.

    Wie immer erwartet Sie das historische Lager, die Präsentation des täglichen Lagerlebens im 17. Jahrhundert, die Präsentation der Regimenter, eine Parade durch die Altstadt und natürlich die Schlacht von Bratislava – Nachstellung einer militärischen Begegnung von 1621.

Programm

  • 10:00 – Eröffnung der Veranstaltung

    Die Kanonsalve verkündet, dass das historische Lager,
    die Handwerker und die Imbissstände den Besuchern offen stehen.

    13:00 – zeitgenössische Parade durch die Altstadt

    Historische Kostümumzug der Mitwirkenden begleitet von Trommeln,
    und an ausgewählten Orten zeremonielle Salve von Musketen.

    15:00 – Vorschau auf die Schlachtzüge

    Kommentierte Demonstration des Trainings von Pikenieren,
    Musketieren und anderen Truppeneinheiten.

    16:00 – Rekonstruktion der Belagerung des 17. Jahrhunderts

    Die Kriegsparteien kämpfen bis zum letzten Mann in der Schlacht um Bratislava.

Karte

  • Die Veranstaltung findet in dem bekannten Janko Kral Stadtpark, am Petržalka-Ufer der Donau statt. Einige Parkmöglichkeiten sind ganz in der Nähe verfügbar, zum Beispiel im benachbarten Einkaufszentrum „Aupark“.

Foto & Video
  • Atmosphäre der vergangenen Jahren.

    « 1 von 2 »

Veranstalter
  • Der Hauptorganisator des Festivals ist eine Gruppe des historischen Fechtens, mit dem Namen SHS Banderium.

    SHS Banderium existiert als Verein schon mehr als fünfzehn Jahre.
    Der Verein und seine Mitglieder haben umfangreiche Erfahrung mit Bühnenaufführungen, historischen Programmen, Mitwirkung und Auftritten bei den Festivals, Messen, Festen, Kirtagen und auch bei internationalen Rekonstruktionen (Tschechien, Ungarn, Polen, Italien, Niederlande, England, Frankreich) historischer Schlachten.
    Der Verein und seine Mitglieder haben umfangreiche praktische Erfahrung
    bei der Organisation weiterer, ähnlicher Veranstaltungen und große Kulturfestivals.

    Der Mitorganisator des Festivals ist eine Gruppe, mit dem Namen Manu Forti.

    Die Reenactment-Gruppe MANU FORTI rekonstruiert die Geschichte und Fechtkunst des Renaissance-Europas mit Fokus auf die Pressburg Region. Mit langjährigen Erfahrungen im Bühnenfechten und der Rekonstruktion die historischen europäischen Fechtkünste organisieren und beteiligen wir uns an Aufführungen, Präsentationen, historischen Festivals, Reenactment-Events und Turnieren in der Slowakei und im Ausland. MANU FORTI ist ein Mitglied der Fechtschule Paridon und des Alblau-Regiments, einer internationalen Verein von Reenactment-Gruppen, die die Geschichte des Dreißigjährigen Krieges rekonstruieren.

Partners