Schlacht um Bratislava


Schlacht
  • Am 6. Oktober 2018 findet zum dritten Mal in Bratislava Sad Janka Kráľa die kultur-historische Veranstaltung ‚‚Schlacht um Bratislava‘‘ statt.

    Der Hauptteil des Programms wird die Rekonstruktion des militärischen Konflikts aus der Zeit der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts, sein – gehüllt in eine Atmosphäre des ehemaligen Ungarns.

    Im Vergleich zu den vergangenen Jahren, werden wir die Zeit um ein Jahr vorverschieben. Es wird eine Rekonstruktion der Schlacht „eine kurze Belagerung´´ sein, die vor den Toren der Stadt am 8. Oktober 1620 stattfand.
    Die Truppen des böhmischen Ständeaufstands wurden in der berühmten Schlacht am Weißen Berg besiegt und der Aufstand von Gabriel Bethlen verliert zu dieser Zeit sein Durchsetzungsvermögen.
    Deshalb hat der kaiserliche Feldmarschall Dampierre versucht, die Stadt und das Schloss Preßburg zu überrumpeln, die zur derzeit immer noch unter der Macht von Bethlens Männer stand. Der Kampf dauerte vom frühen Morgen bis vier Uhr nachmittags. Die kaiserlichen Soldaten schossen gegen die Stadtmauern und Dampierre selbst hat die Spitze der drei offensiven Angriffe angeführt. Beim letzten Angriff erhielt er einen tödlichen Schuss und seine Truppen wurden dann zum Rückzug bis nach Wien gezwungen.

Programm

  • Das Festivalprogramm für 2018 6.10.2018 (Samstag)

    10:00 – Eröffnung der Veranstaltung

      Die Kanonsalve verkündet, dass das historische Lager,
      die Handwerker und die Imbissstände den Besuchern offen stehen.

    13:00 – zeitgenössische Parade durch die Altstadt

      Historische Kostümumzug der Mitwirkenden begleitet von Trommeln,
      und an ausgewählten Orten zeremonielle Salve von Musketen.

    15:00 – Vorschau auf die Schlachtzüge

      Kommentierte Demonstration des Trainings von Pikenieren,
      Musketieren und anderen Truppeneinheiten.

    16:00 – Rekonstruktion der Belagerung des 17. Jahrhunderts

      Die Kriegsparteien kämpfen bis zum letzten Mann in der Schlacht um Bratislava.

Karte

  • Die Veranstaltung findet in dem bekannten Janko Kral Stadtpark, am Petržalka-Ufer der Donau statt. Einige Parkmöglichkeiten sind ganz in der Nähe verfügbar, zum Beispiel im benachbarten Einkaufszentrum „Aupark“.

Foto & Video
  • Atmosphäre der vergangenen Jahren.
    « 2 von 2 »

Veranstalter
  • Der Hauptorganisator des Festivals ist eine Gruppe des historischen Fechtens, mit dem Namen SHS Banderium.

    SHS Banderium existiert als Verein schon mehr als fünfzehn Jahre.
    Der Verein und seine Mitglieder haben umfangreiche Erfahrung mit Bühnenaufführungen, historischen Programmen, Mitwirkung und Auftritten bei den Festivals, Messen, Festen, Kirtagen und auch bei internationalen Rekonstruktionen (Tschechien, Ungarn, Polen, Italien, Niederlande, England, Frankreich) historischer Schlachten.
    Der Verein und seine Mitglieder haben umfangreiche praktische Erfahrung
    bei der Organisation weiterer, ähnlicher Veranstaltungen und große Kulturfestivals.

Partners

Medienpartners